MySports bringt die erste Eishockey-Saison kostenlos nach Hause

MySports bringt die erste Eishockey-Saison kostenlos nach Hause

Medienmitteilung MySports

Was wollen eingefleischte Eishockey-Fans? Spannung und Emotionen – und das live. Dies – und noch viel mehr – bietet ab Sommer 2017 der neue Schweizer Sportkanal MySports: Das Hockey-Angebot von MySports beinhaltet die Live-Übertragung sämtlicher Spiele der National League A und ausgewählter NLB-Partien. Dazu kommen zahlreiche Live-Spiele der Herren- und Damen-A-Nationalteams sowie der U20-Nationalmannschaft.

Sanierung Verteilkabine Sagiacher

Sanierung Verteilkabine Sagiacher

Am Donnerstag, 23.11.2017 wird die Verteilerkabine im Sagiacher 17 in St. Urban durch eine neues, grösseres Model ersetzt.

Die Umstellung ist von 08:30-12:00 geplant währen dieser Zeit haben die angeschlossenen Liegenschaften kein Signal.

 

Benötigte Infos

Angaben zur Störung

Ortschaft

St. Urban

Störungsbeginn

Von 08:30

Geschätzter Zeitbedarf

Bis 12:00

Betroffene Strassenzüge

Sagiacher

Anzahl betroffene Kunden/Modems

Ca. 50-100

Quickline lanciert bestechendes Produkt für Multimedia-Grundbedürfnisse

08.10.2019

Quickline lanciert bestechendes Produkt für Multimedia-Grundbedürfnisse

Quickline lanciert ein neues Produktportfolio und bietet ihren Kundinnen und Kunden damit noch mehr Leistung zu einem attraktiven Preis. Gleichzeitig gestalten sich die Produkte einfacher, klarer und transparenter. Für 49 Franken pro Monat erhalten Kunden mit Quickline Start ein attraktives Basisprodukt für Internet, TV und Festnetztelefonie inklusive Digitalanschluss.

Ab sofort bietet Quickline ein neues Produktportfolio. Dieses folgt einem einfachen Prinzip: ein einheitliches Basisprodukt – Quickline Start – sowie auf Wunsch dazu frei kombinierbare Leistungsoptionen. Dabei deckt Quickline Start die Grundbedürfnisse an modernen Telekommunikations-Dienstleistungen einer grossen Mehrheit der Kunden bereits ab.

Einfach und klar für den Kunden

Frédéric Goetschmann, CEO Quickline: «Im heutigen Preis- und Rabatt-Wirrwarr setzt Quickline einen Gegentrend im Sinne des Kunden. Denn die meisten wollen schnell und zuverlässig surfen, unkompliziert TV schauen und telefonieren können. Und das am liebsten mit einem Anbieter. Sind wir ehrlich: Niemand braucht heute 10 Giga. Wir haben deshalb die wichtigsten Multimedia-Dienstleistungen aufs Wesentliche reduziert und in einem attraktiven Startpaket zusammengenommen. Für 49 Franken bekommen Kundinnen und Kunden, was sie wirklich brauchen. Selbstverständlich können sie zusätzliche Leistungen frei dazu kombinieren. Ein kundenfreundliches, leistungsstarkes Produkt zu einem sensationellen Preis – und dies permanent, nicht als Promotion.»

Umfassendes Basisprodukt zu attraktivem Preis

Quickline Start deckt einen Grossteil der Kundenbedürfnisse bereits ab. Es beinhaltet Internet mit einer Geschwindigkeit bis zu 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) inkl. WLAN-Modem, 130 TV-Kanäle, 200 Radiosender sowie Festnetzanschluss. Die Gebühr für den Digitalanschluss ist im Preis von Quickline Start bereits inbegriffen. Auf Wunsch können Kunden einfach passende Zusatzleistungen pro Produkt dazu wählen: schnelleres Internet, mehr Entertainment mit TV-Streaming inkl. Netflix, Sky, Schweizer Eishockey etc., Flat-Abo auf Festnetztelefonie oder Mobiltelefonie zum Vorzugspreis.
Sowohl Neukunden wie auch bestehende Kunden profitieren aktuell von einem interessanten Angebot. Beim Abschluss von Quickline Start erhalten sie kostenlos mehr Internet-Speed während 12 resp. 3 Monaten und sparen damit bis 480 Franken.

Surfen mit Giga-Speed

Im Technologiewettbewerb ist und bleibt Quickline weiterhin voll dabei. Der Quickline-Verbund investiert kontinuierlich in den Netzausbau. Kunden profitieren von schnellem, stabilem Internet und einem Spitzentempo von bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s).

Mehr zu Quickline Start: www.quickline.ch/produkte

Quickline lanciert neue TV-Plattform

Quickline lanciert neue TV-Plattform

Quickline TV setzt mit persönlichen Nutzerprofilen neue Massstäbe beim TV-Konsum

 

Quickline – die Nummer drei im TV-Markt – lanciert mit Quickline TV eine neue Unterhaltungsplattform, welche Fernsehen einfacher macht. Persönliche Profile ermöglichen jedem Familien- oder Haushaltmitglied gezielt jene Programme zu konsumieren, die auch wirklich interessieren. Ein innovativ gestalteter TV-Guide sowie intelligente Suchfunktionen sorgen für zusätzlichen Komfort in der Anwendung. Zudem wird Quickline TV mobil: Über die Quickline TV App kann via Smartphones oder Tablets jederzeit auf die Plattform und die persönlichen Einstellungen zugegriffen werden. 

 

Yann Steulet, Quickline Managing Director Residential, zur Einführung von Quickline TV: «Nach intensiver Entwicklungszeit freuen wir uns, erstmals im Schweizer TV-Markt mit dem personalisierten Fernsehen wegweisende neue Pfade zu beschreiten. Unser Ziel ist es, unseren Kunden im unübersichtlichen TV-Dschungel zu helfen, ihren relevanten Inhalt zu finden. Wir sind stolz, dass wir nebst der Einführung der Replay-Funktion im Jahr 2009 erneut einen Meilenstein in der Benutzerfreundlichkeit setzen können».

neue Abos verfügbar

Quickline: Doppeltes Tempo bei unverändertem Preis

Medienmitteilung

Der Quickline-Verbund hat die Bandbreite seiner Internet- und All-in-One-Abos angepasst. Mit der Verdoppelung der Geschwindigkeiten bietet das schnellste Abo bis zu 400 Mbit/s Download. Damit hat der Full-Service-Anbieter von Unterhaltung und Kommunikation gegenwärtig eines der schnellsten Angebote der Schweiz. Dies bei gleichbleibend günstigem Preis.

Quickline erhöht die Bandbreiten seiner Internet- und All-in-One-Abos markant und bietet mit der Anpassung seiner Kabelnetze Download-Bandbreiten, welche identisch mit dem Fiber-Portfolio sind. Je nach Abo von bis zu 400 Mbit/s. Auch die Bandbreiten der Quickline Office-Angebote, welche die Versorgung von Kleinunternehmen mit Business-Produkten zum Ziel haben, werden hinsichtlich dem Trend zu All-IP erhöht.

Weiterlesen: neue Abos verfügbar

Phishing Attacke auf Besonet E-Mail-Konten

Phishing Attacke auf Besonet E-Mail-Konten

Aktuell sind Phishing E-Mails im Umlauf, die gezielt auf Besonet E-Mail-Konten versendet werden.

Die Quickline AG möchte Sie darauf aufmerksam machen, nicht auf diese E-Mails einzugehen.

Der Betreff der E-Mail lautet meist „Hallo Liebe s Mitglieder der BESONET [BESONET]“.
Sollten Sie eine dieser E-Mails erhalten oder erhalten haben, so bitten wir Sie, diese E-Mail umgehend zu löschen.

Links oder Anhänge können unter Umständen Viren oder Trojaner enthalten, welche Ihren persönlichen Daten oder Ihrem Computer schaden könnten.
Des Weiteren werden in diesen sogenannten „Phishing“ Mails nach persönlichen Daten (wie zum Beispiel Passwörtern) gefragt. Die Quickline AG würde Sie nie nach Ihrem persönlichen Passwort fragen.

Sollten Sie eine fragwürdige E-Mail erhalten haben und sich aber nicht sicher sind, ob diese wirklich zu den Betrugs-Mails gehört, bitten wir Sie unseren Kundendienst unter 0800 84 10 20 zu kontaktieren.

Unter Phishing versteht man Versuche, über gefälschte Webseiten, E-Mails oder Kurznachrichten an persönliche Daten eines Internet-Benutzers zu gelangen und damit Identitätsdiebstahl zu begehen. Ziel des Betrugs ist es, mit den erhaltenen Daten beispielsweise Kontoplünderung zu begehen und den entsprechenden Personen zu schaden.

Wartungsarbeiten

Geplanter Netzunterbruch

Dienstag, 19. Januar 2016, von 00:00 Uhr bis 6:30 Uhr.

Grund für den Unterbruch sind Ausbauarbeiten am Glasfasernetz. Der Ausfall betrifft Internet, Radio- und Fernsehempfang sowie das interaktive TV-Angebot Verte!. Ebenso sind Telefonanrufe auf das Festnetz sowie der Empfang von Anrufen aus dem Festnetz für Telefonabonnenten der Renet AG nicht möglich.

Die Renet AG bedauert die Unannehmlichkeiten, die durch diesen Netzunterbruch entstehen. Für weitere Informationen steht der Kundendienst gerne zur Verfügung: Tel. 062 916 57 87 / E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Umstellung von Analog- auf Digital-TV

Am 28. April 2015 wird das analoge TV-Angebot endgültig durch das Digitale-TV ersetzt. Kunden die noch nicht auf Digital-TV umgestellt haben, bitten wir sich mit dem Renet-Kundendienst in Verbindung zu setzen (062 916 57 87) oder sich im Quickline-Shop an der Aarwangenstrasse 4 in Langenthal zu melden.

Der Empfang der analogen TV-Signale ist ab dem 28. April 2015 nicht mehr möglich!

Weitere Infos zur Umstellung erhalten Sie hier:

Renet_Flyer_A5_hoch.pdf

 

Grosse TV-Senderumstellung am 6. Mai 2014

17.04.2014

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

am Dienstag, 6. Mai 2014 ist es so weit! Wie im März 2014 bereits von der Renet AG angekündigt, erhalten Sie im Sendegebiet der RFGSTU nun noch mehr HD-Sender, eine nutzerorientierte Senderreihenfolge sowie neue attraktive Pay-Pakete. Wir erlauben uns, Sie hiermit nochmals auf dieses Ereignis hinzuweisen.

Die Senderliste der ab dem 6. Mai 2014 verfügbaren Sender und deren Reihenfolge (Änderungen vorbehalten) finden Sie hier:

Senderliste Reihenfolge

Sind Sie schon auf die Umstellung vorbereitet?

Damit Sie vom zukünftigen HD-Fernseherlebnis profitieren können, müssen Sie bei Ihrem HDtauglichen TV-Gerät einen manuellen Sendersuchlauf durchführen, falls Sie nicht im Besitz einer Verte!- oder anderen von Ihrem Kabelnetzunternehmen unterstützten Set-Top-Box sind.

Für den allfälligen Sendersuchlauf benötigen Sie folgende Parameter:

      Frequenz: 450000               
  Symbolrate:       6.900
  Modulation: 256QAM
  Umkehr: Auto
  Network-ID: 00555

Für Fragen und weitere Informationen finden Sie auf der Website www.go4hd.ch zahlreiche Anleitungen und Hilfestellungen. Ausserdem steht Ihnen der Quickline-Shop in Langenthal oder die Renet AG telefonisch unter 062 916 57 87 gerne zur Verfügung,

Freundliche Grüsse
RFGSTU

EBL Telecom Media warnt vor Phishing-Mails

13.02.2014

EBL Telecom Media warnt vor Phishing-Mails

EBL warnt vor Phishing-Emails: Es sind gefälschte Mails im Umlauf, die angeben, im Namen der EBL Telecom Media AG zu handeln und verlangen, dass man Passwort und andere persönliche Daten angibt.

Es handelt sich hier um ein sogenanntes Phishing-Mail, auf das man keinesfalls antworten sollte. Geben Sie dem Absender unter keinen Umständen Ihre persönlichen Daten bekannt! Falls Sie dies bereits getan haben sollten, melden Sie sich bitte umgehend beim Kundendienst.

Folgende Nachricht wird unseren Kunden versendet:

Betreff: Revalidate Ihre E-Mail Konto

Liebe Konto Benutzer,
 
Diese Nachricht wurde aus Zapp.ch E-Mail-Admin-Abteilung, und wir sind es, alle unsere Kunden senden, weil wir vor kurzem unsere E-Mail-Systeme aufgerüstet, um die Funktionalität / Leistung und Qualität Dienstleistungen zu verbessern.

Wir haben festgestellt, dass Ihre E-Mail-Konto hat die Speichergrenze, die 20 GB ist, wie von Ihrem Konto Administrator festgelegt überschritten, Sie derzeit auf 20,9 GB ausgeführt werden, können Sie nicht in der Lage zu senden oder zu empfangen neue E-Mails, bis Sie erneut sein validieren Ihrem Konto. Um neu bestätigen Sie Ihre E-Mail-Konto, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link. Alle Felder sind erforderlich;

Klicken Sie Hier

 

RTL, Pro7 und Co. neu in HD

Fernsehen mit Quickline wird mit der Senderumstellung Ende April noch schärfer. Ab diesem Zeitpunkt sind 16 neue Sender in HD erhältlich – darunter auch RTL HD. Weiter lanciert Quickline ein Mobil-TV-App, womit Quickline-Kunden das noch grössere Senderangebot ab Mai unbeschränkt und überall geniessen können.

High Definition (HD) erobert die Fernsehwelt. Immer mehr Sender sind in HD verfügbar – auch beim Quickline-Verbund. Bei der Senderumstellung am 23. April 2013 werden insgesamt 16 neue Sender in HD aufgeschaltet. Unter den neuen Sender befinden sich auch die beliebten deutschen Privatsender RTL, Pro7, Sat.1, Sixx, VOX, Kabel 1, RTL 2 und Super RTL, welche im Grundangebot Plus HD erhältlich sind. Mit der Aufschaltung der neuen Sender sind bei Quickline insgesamt rund 60 Sender in HD verfügbar.

Weiterlesen: RTL, Pro7 und Co. neu in HD